Landsberg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.landsberg-lese.de
Unser Leseangebot

NEU Leben & Tod 2015.1
Zeitschrift "Leben & Tod"
1. Ausgabe 2015
Pflege ist Leben

2060 wird in Deutschland jeder Dritte 65 oder älter sein, jeder Zweite wird im Schnitt irgendwann pflegebedürftig. Deshalb nimmt diese Ausgabe das Thema Pflege unter die Lupe. Ob zu Hause oder im Heim, beim Thema Pflege tauchen viele Fragen auf.

 

Gelehrte Klänge aus der Renaissance

Gelehrte Klänge aus der Renaissance

Gisela Webel

Gelehrte Klänge aus der Renaissance

Das Ensemble Resonantia spielt in der Gollmaer Kirche (Foto: Künstler)
Das Ensemble Resonantia spielt in der Gollmaer Kirche (Foto: Künstler)

Gollma. Am Sonntag, 13. Mai 2012 geht der Musiksommer Gollma in seine sechste Auflage. Zum Auftakt gibt es mit dem Ensemble Resonantia Musik der Renaissance: "Moritz, der Gelehrte" heißt das Programm der Leipziger Künstler, die in wechselnden Besetzungen spielen. Nach Gollma kommen: Doreen Busch (Mezzosopran), Detlev Schulten (Orgel) und Frank Petersen (Laute/Theorbe) mit einem Konzertauswahl für historische Orgel, Laute und Gesang. Los geht es um 17:00 Uhr in der Gollmaer Kirche.

Zum Hintergrund: Moritz von Hessen, bekannt als Orgelliebhaber, Entdecker von Heinrich Schütz und Freund des Lautenvirtuosen John Dowland hatte an seinem Hof Hans Leo Hassler und Michael Praetorius zu Gast. Seine hochmusikalische Tochter Elisabeth von Hessen sang, spielte Laute und Orgel. Sie hinterließ uns mit ihrem persönlichen Lautenbuch einen Eindruck des Musizierens an einem deutschen Fürstenhof zum Beginn des 17.Jahrhunderts. Die Premiere des Programms mit der historischen Renaissanceorgel am Originalschauplatz im Schloss Schmalkalden wurde überschwänglich gefeiert.

Weitere Informationen zu den Künstlern und den folgenden Konzerten gibt es unter: www.musiksommer-gollma.de

Weitere Beiträge dieser Rubrik