Landsberg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.landsberg-lese.de
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Neue SONDERAUSSTELLUNG

Neue SONDERAUSSTELLUNG "Heilen & Heilrituale" im Landsberger Museum

Inge Fricke

Neue SONDERAUSSTELLUNG "Heilen & Heilrituale" im Landsberger Museum

Fruchtbarkeitspuppe der Namchi, aus Kamerun (Foto: Gunter George)
Fruchtbarkeitspuppe der Namchi, aus Kamerun (Foto: Gunter George)

Vom 30. Juni bis zum 30. September 2012 lädt das Landsberger Museum "Bernhard Brühl" zum Besuch seiner neuen Sonderausstellung "Heilen & Heilrituale" - Gefäße und Objekte aus aller Welt - aus der Sammlung P. und D. Schneider, Halle, ein.

Die Sammler, ein Mediziner-Ehepaar im Ruhestand, haben ausgehend vom gemeinsamen Interesse an bildender Kunst während ihres Berufslebens anfangs sporadisch, nach 1990 zielgerichteter, meist künstlerische Objekte mit medizinischem Hintergrund und zunehmend ethnomedizinische Gegenstände aus unterschiedlichen Erdteilen zusammengetragen. Eine Auswahl von Medizingefäßen, -objekten und -figuren sowie Ritualgegenständen und Masken wird hier erstmals gezeigt. Den Besucher erwarten zahlreiche Objekte in nach Erdteilen geordneten Glasschaukästen.

Die im Landsberger Museum nachgestaltete Landapotheke aus der Zeit um 1900 ist dabei geeigneter Anlass und Hintergrund für die Präsentation. Zur Eröffnungsveranstaltung am Samstag, dem 30. Juni 2012, um 14 Uhr, ist jedermann herzlich eingeladen, gemeinsam mit dem Ehepaar Schneider, die neue Sonderausstellung zu erkunden.

Das Museum "Bernhard Brühl" in Landsberg ist dienstags, donnerstags, samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Andere Besuchszeiten, insbesondere für Gruppen, können unter Tel. (034602) 20690 vereinbart werden.