Landsberg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.landsberg-lese.de
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Romantic Folk in der Doppelkapelle

Romantic Folk in der Doppelkapelle

Inge Fricke

Romantic Folk in der Doppelkapelle

Kathrin Peter & Klaus Adolphi (Foto: Künstler)
Kathrin Peter & Klaus Adolphi (Foto: Künstler)

Am Sonntag, dem 07. Oktober 2012, um 15 Uhr, lädt die Landsberger Doppelkapelle "St. Crucis" zum Romantic Folk Konzert "Siebenschläfer" ein.

Das neue Projekt von Klaus Adolphi (HORCH/ The Abelour's) mit Kathrin Peter (Opernchor Halle/ Cantiga) widmet sich Liedern von Renaissance bis Romantik, von Angel- bis Anhaltsachsen, von Shakespeare bis Adolphi. Keltische Mystik trifft auf Vagantenverse des 12. Jahrhunderts, Eichendorff auf Novalis, deutsche Historie auf schottische Legenden. Perlende Arpeggien (gebrochene Akkorde) diverser Saiteninstrumente wie Cister, Mandola, Mandocello, Laute und Gitarre, in Kombination mit einem klaren, wandelbaren Sopran, offerieren vor allem die filigranen Seiten vieler Adolphi-Kompositionen & Bearbeitungen.

Seit drei Jahren ist Adolphi mit diesem Projekt in Mitteldeutschland unterwegs. Eine CD ist in Arbeit. Das Programm hat sich erweitert. Adolphi hat neue Lieder "ausgegraben" und arrangiert. Auch einige am Thema orientierte neue Kompositionen des bekannten Musikers aus Halle sind entstanden. Das Konzert verspricht ein Erlebnis für die Liebhaber romantischer Lieder, schöner Stimmen und historisch instrumentaler Vielfalt zu werden.

Konzertkarten, zum Preis von 7,- EUR/ erm. 5,- EUR, gibt es, an der Tageskasse. Unter Tel. (034602) 20690 können Karten vorbestellt werden. Im Anschluß an das Konzert findet eine Führung durch die Doppelkapelle statt.

Weitere Beiträge dieser Rubrik