Landsberg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.landsberg-lese.de
Unser Leseangebot

Berndt Seite

N wie Ninive
Erzählungen

In metaphorisch einprägsamen Stil  werden verschiedene Schicksale erzählt, die ihren Haupthelden alles abverlangen, sie an ihre Grenzen bringen. Bei der Frage nach der Schuld, nach Gerechtigkeit und Gott verstricken sich Zukunft und Vergangenheit. 

"Er hat einen eigenen Ton, ein bisschen mecklenburgisch erdenschwer, aber dann auch wieder sehr poetisch"

Frankfurter Allgemeine 07.10.2014 Nr. 232 S. 10 

Weihnachtslieder in der Doppelkapelle - Bildergeschichten im Museum

Weihnachtslieder in der Doppelkapelle - Bildergeschichten im Museum

Inge Fricke

Weihnachtslieder in der Doppelkapelle - Bildergeschichten im Museum

Der Gemischte Chor Peißen in der Doppelkapelle (Foto: Gemischter Chor Peißen)
Der Gemischte Chor Peißen in der Doppelkapelle (Foto: Gemischter Chor Peißen)
Am 2. und 3. Adventssonntag lädt die Landsberger Doppelkapelle "Sanctae Crucis" traditionell zu vorweihnachtlichem Chorgesang ein.

So erfreut der Landsberger Frauenchor, am 9. Dezember 2012, um 14 Uhr, das Publikum mit Liedern vom Winter, von der Vorfreude auf die Weihnachtszeit und von den Wünschen ans neue Jahr. Diese werden abwechselnd solistisch, in kleinen Gruppen oder vom gesamten Chor vorgetragen. Begleitet werden die Sängerinnen von Geige, Flöten, Trompete, Keyboard und verschiedenen Schlaginstrumenten. Kleine Gedichte und Moderationen runden das Programm ab, so dass eine gemütliche, familiäre Atmosphäre entsteht.

Bereits eine Woche später, am Sonntag, dem 16. Dezember 2012, um 14 Uhr, lädt der Gemischte Chor Peißen zu einem Adventssingen in die Landsberger Doppelkapelle ein. Nach dem Motto "Schön ist alles, was man mit Liebe tut"- erweitert der Chor unermüdlich sein Repertoires, zu dem weltliche und geistliche Lieder, Kompositionen alter Meister und Liedgut anderer Völker in der Landessprache gehören. Man darf also auf das neue Weihnachtsprogramm wieder sehr gespannt sein.

Der Eintritt erfolgt auf Spendenbasis. Die Einnahmen kommen den beiden Chören zugute. Da die Doppelkapelle nicht beheizt wird, empfiehlt sich wärmende Kleidung. Außerdem wird, wie in jedem Jahr, Glühwein angeboten.

An beiden Nachmittagen lädt das Museum "Bernhard Brühl" Landsberg zum Besuch der Sonderausstellung "Von Mosaik bis Frösi" - Kinder- und Jugendzeitschriften in der DDR - ein. Die Ausstellung ist dort bis zum 27. Januar 2012, dienstags, donnerstags, samstags und sonntags, von 13 bis 17 Uhr, zu sehen.

HINWEIS: Vom 24. Dezember 2012 bis zum 02. Januar 2013 bleibt das Museum geschlossen.

Weitere Beiträge dieser Rubrik