Landsberg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.landsberg-lese.de
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

"Singen bringt Freude ins Herz"

Inge Fricke

Frauenchor vor den Apsiden der Landsberger Doppelkapelle
Frauenchor vor den Apsiden der Landsberger Doppelkapelle

Unter dem Motto "Singen bringt Freude ins Herz" lädt der Landsberger Frauenchor am Sonntag, dem 14. Juni 2015, um 16.30 Uhr, zum Sommerkonzert in die Doppelkapelle "Sanctae Crucis" ein.

Neben altbekannten Liedern erklingen viele neu einstudierte Werke. Im Wechsel singen kleiner und großer Chor. Begleitet werden die Sängerinnen von verschiedenen Instrumenten wie Flöten, Geigen, Trompeten und klingendem Schlagwerk. Am Keyboard ist einmal mehr der Landsberger Schüler Adrian zu erleben. Umrahmt wird die Musik von kleinen Gedichten und Moderationen, die das Konzert abrunden.

Der Chor hat sich altersmäßig etwas verjüngt, was neuen Schwung und neue Stimmenvielfalt bringt. Nach wie vor sind die Damen auf der Suche nach männlichen Mitstreitern. Bei den wöchentlichen Chorproben, montags um 19 Uhr, im Landsberger Bürgerhaus, ist jeder willkommen, der Spaß am Singen und an der Gemeinschaft hat.

Der Eintritt zum Sommerkonzert erfolgt wieder auf Spendenbasis. Die Einnahmen kommen dem Frauenchor Landsberg für seine weitere Chorarbeit zugute.

Inge Fricke, Museum Landsberg