Landsberg-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Landsberg-Lese
Unser Leseangebot

hrsg. von Fl. Russi & C. Eberhardt

Lieder von Friedrich Silcher

Friedrich Silcher machte sich vorallem einen Namen durch das Sammeln von Volksliedern und der Publikation von Chorsätzen zu traditionellen Liedern. In diesem Heft finden sich zwanzig seiner im Chorsatz SATB gestzten volkstümlichen Lieder.

"Entre los tiempos - Zwischen den Zeiten" - Konzert im Rahmen des Landsberger Bergfestes

Inge Fricke

"Entre los tiempos - Zwischen den Zeiten" - Konzert im Rahmen des Landsberger Bergfestes

Die Dresdner Latinband Caminho (Foto: Künstler)
Die Dresdner Latinband Caminho (Foto: Künstler)

Im Rahmen des Landsberger Bergfestes lädt die Dresdner Latinband CAMINHO am Samstag, dem 18. August 2012, um 17 Uhr, zu ihrem Konzert "Entre los tiempos - Zwischen den Zeiten" in die Landsberger Doppelkapelle ein.

Vor 15 Jahren gründete sich die Band CAMINHO, die heute aus Michael Burkhardt (Kontrabass), Matthias Macht (Schlagzeug & Percussion), Alejandro Leon Pellegrin (Gesang & Gitarre) und Bertram Quosdorf (Tenor- & Sopransaxophon) besteht. Mit höchster instrumentaler Perfektion präsentieren die Musiker die musikalische Verschiedenartigkeit, die Bandbreite lateinamerikanischer Musik. Traditionelle, folkloristische Elemente, wie Chacarera oder Zamba Argentino stehen gleichberechtigt neben Liedern von Victor Jara, Mercedes Sosa, Tom Jobim oder Leon Gieco. Latin(pop)songs treffen auf jazzverdächtige Kompositionen von Alejandro Leon Pellegrin, Sänger und Gitarrist der Band.

Karten für das Konzert gibt es ab 16.30 Uhr an der Tageskasse. Unter Tel. (034602) 20690 können Karten vorbestellt werden.

Bereits um 15 Uhr findet eine Führung durch die romanische Doppelkapelle statt. In der Zeit von 13 bis 17 Uhr kann das Landsberger Museum "Bernhard Brühl", mit seiner Apothekeneinrichtung aus der Zeit um 1900 sowie der Sonderausstellung "Heilen & Heilrituale - Gefäße und Objekte aus aller Welt", besucht werden. Weitere Informationen zu Doppelkapelle und Museum Landsberg finden sich unter www.stadt-landsberg.de und www.landsberg-lese.de.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen