Landsberg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.landsberg-lese.de
Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Familiennachmittag in der Sonderausstellung

Inge Fricke

Anläßlich des 38. Internationalen Museumstages lädt das Landsberger Museum "Bernhard Brühl" am Sonntag, dem 17. Mai 2015, um 16 Uhr, zu einem Familiennachmittag ein. Der Internationale Museumstag wurde 1977 vom Internationalen Museumsrat ins Leben gerufen und wird seit 1992 unter ein jährlich wechselndes Motto gestellt. In diesem Jahr lautet das Motto: "Museum. Gesellschaft. Zukunft". Im Landsberger Museum steht die aktuelle Sonderausstellung "Die Tierwelt im Kinderbuch" im Mittelpunkt des Nachmittags. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung, mit wissenswerten Informationen über den Illustrator Heinz-Helge Schulze, über die Entstehung von Buchillustrationen und über die gezeigten Tiere und deren Lebensweisen, dürfen sich die kleinen und großen Museumsbesucher an eigenen Illustrationen versuchen. Anregungen finden sich reichlich, denn neben detaillreichen Zeichnungen von Tieren und deren Lebensräumen sowie bunt illustrierten Kinderbüchern, sind auch diverse Tierpräparate ausgestellt. Freunde des Origami sind eingeladen Tiere zu falten, die es auch in der Ausstellung zu entdecken gibt. Für die jüngsten Besucher gibt es dazu Ausmalbilder. Ein Büchertisch lädt zum Schmökern ein, in Kinderbüchern mit Illustrationen von Heinz-Helge Schulze. Das Museum ist an diesem Tag, bei freiem Eintritt, von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Inge Fricke, Museum Landsberg

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen