Landsberg-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Landsberg-Lese
Unser Leseangebot

Mitgelaufen

Christoph Werner

Das Buch „Mitgelaufen“ ist nicht wie andere Bücher über das Leben in der DDR. Hier liegt nicht der Fokus auf Mangelwirtschaft, einer allmächtigen Partei und der Staatssicherheit. Der Autor ist auch kein Opfer des Regimes, dem schreckliches widerfahren ist. Er gehört zu der großen Masse derjenigen, die sich als Rädchen im Mechanismus der DDR-Diktatur gedreht haben. Christoph Werner bricht mit seinem Buch das Schweigen der Mitläufer. Er stellt sich seiner eigenen Vergangenheit und dem Wissen, dass er selbst durch seine Zurückhaltung oder auch lautstarke Zustimmung das alte System lange am Leben erhalten hat. Jahrzehnte nach dem Mauerfall eröffnet er damit vor allem der heranwachsenden Generation, welche die DDR nur noch vom Hörensagen kennt, einen ganz neuen Blickwinkel auf ihre Geschichte.

Ohne Anklage und ohne den Versuch der Rechtfertigung wagt er eine kritische Betrachtung aus dem eigenen Erleben und gewährt Einblicke in eine vergangene Zeit.
Möge der Leser nicht mit dem Zeigefinger auf ihn zeigen, sondern sich fragen, wie oft er heute selbst dem Mainstream folgt oder mutig zu sich selbst und seiner Meinung steht.

Landsberger Chöre eröffnen die Konzertsaison in der Doppelkapelle

Landsberger Chöre eröffnen die Konzertsaison in der Doppelkapelle

Die musikalische Saison in der romanischen Doppelkapelle "Sanctae Crucis", beginnt traditionell mit zwei Chorkonzerten.

Am Sonntag, dem 16. Juni 2019, um 16.30 Uhr, lädt der Frauenchor Landsberg e.V. zum Sommerkonzert in die romanische Doppelkapelle ein. Leichte, besinnliche, aber auch stimmungsvolle Frühlings- und Sommerlieder erklingen, teilweise instrumental begleitet. Kleine Gedichte und Moderationen lockern das Programm auf und geben ihm seinen unverwechselbaren Charme. Der von Brigitte Götter geleitete Chor freut sich auch weiterhin über jede neue Sängerin und jeden neuen Sänger, der die Stimmenvielfalt vergrößern hilft.


Am Sonntag, dem 30. Juni 2019, um 16.30 Uhr, lädt der Gemischte Chor Peißen e.V. zu einem Sommerkonzert in die Landsberger Doppelkapelle ein. Die Kapellengäste erwartet ein buntes Programm beschwingter Melodien, vom Volkslied bis zum Popsong. Der Gemischte Chor Peißen kann in diesem Jahr auf sein 25-jähriges Bestehen zurückblicken. Und noch immer haben die 35 Chormitglieder viel Freude am gemeinsamen Singen. Seit 2017 musiziert der Chor unter der Leitung des jungen Ehepaares Nicole und Christoph Rudolph, das mit einem ganz eigenen Stil frischen Wind in die Chorarbeit bringt.

Der Eintritt zu beiden Chorkonzerten erfolgt auf Spendenbasis. Die Spenden kommen dem jeweils auftretenden Chor für seine weitere Chorarbeit zugute. - Inge Fricke, Museum Landsberg -

*****

FOTOS: Der Frauenchor Landsberg e.V. (Foto: Beatrice Hajek)

Der Gemischte Chor Peißen e.V. (Foto: Alexander Barcal)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen