Landsberg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.landsberg-lese.de
Unser Leseangebot

Astrid Koopmann/ Bernhard Meier
Kennst du Erich Kästner?

Ist das dort nicht Kästner, Erich Kästner? Ich habe gehört, er war gerade auf großer Reise - Dresden, Leipzig, Berlin, München oder so. Soll ich dich mit ihm bekannt machen? Kästner mal ganz privat! Er hat immer eine Menge spannender Geschichten auf Lager.

Die Kirschs oder die Sicht der Dinge

Die Kirschs oder die Sicht der Dinge

Inge Fricke

Die Kirschs oder die Sicht der Dinge - Buchvorstellung in Landsberg

Am Donnerstag, dem 23. November 2017, um 19 Uhr, laden der Landkreis Saalekreis und das Landsberger Museum "Bernhard Brühl" zu einer Buchvorstellung ein. Der Autor Joachim Jahns liest aus seinem im Dingsda-Verlag erschienenen Buch „Die Kirschs oder Die Sicht der Dinge“.

Das Buch einer halleschen Familiengeschichte enthält wichtige neue Erkenntnisse zur Biografie der Dichter Sarah und Rainer Kirsch, des Literaturwissenschaftlers Edgar Kirsch und des Altphilologen Wolfgang Kirsch sowie zur Geschichte der Nachwendezeit in Sachsen-Anhalt.

Einen bedeutsamen Schwerpunkt der weitgespannten Recherche nimmt die Verleumdungskampagne ein, der sich der international anerkannte Wissenschaftler Wolfgang Kirsch ab 1990 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ausgesetzt sah. Professor Wolfgang Kirsch (1938-2010) war Spezialist für lateinische Literatur der Spätantike und des Mittelalters und lehrte bis 1992 an der Martin-Luther-Universität in Halle. 1996 gab er die „Chronik vom Petersberg“, die er übersetzt und nachgedichtet hatte, heraus. Auch im Landsberger Museum war er zu Gast und stellte vor einem begeisterten Publikum diese Chronik-Übersetzung vor.

Die Lesung mit Joachim Jahns findet im Speisesaal der Landsberger Grundschule „Bergschule" (am Museum), in der Hillerstraße 8, statt. Der Eintritt ist frei. - Inge Fricke/ Joachim Jahns -

*****

FOTO (Jahns, Joachim): Der Buchautor und Verleger Joachim Jahns (Foto: C. Jahns)