Landsberg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.landsberg-lese.de
Unser Leseangebot

Mitgelaufen

Christoph Werner

Das Buch „Mitgelaufen“ ist nicht wie andere Bücher über das Leben in der DDR. Hier liegt nicht der Fokus auf Mangelwirtschaft, einer allmächtigen Partei und der Staatssicherheit. Der Autor ist auch kein Opfer des Regimes, dem schreckliches widerfahren ist. Er gehört zu der großen Masse derjenigen, die sich als Rädchen im Mechanismus der DDR-Diktatur gedreht haben. Christoph Werner bricht mit seinem Buch das Schweigen der Mitläufer. Er stellt sich seiner eigenen Vergangenheit und dem Wissen, dass er selbst durch seine Zurückhaltung oder auch lautstarke Zustimmung das alte System lange am Leben erhalten hat. Jahrzehnte nach dem Mauerfall eröffnet er damit vor allem der heranwachsenden Generation, welche die DDR nur noch vom Hörensagen kennt, einen ganz neuen Blickwinkel auf ihre Geschichte.

Ohne Anklage und ohne den Versuch der Rechtfertigung wagt er eine kritische Betrachtung aus dem eigenen Erleben und gewährt Einblicke in eine vergangene Zeit.
Möge der Leser nicht mit dem Zeigefinger auf ihn zeigen, sondern sich fragen, wie oft er heute selbst dem Mainstream folgt oder mutig zu sich selbst und seiner Meinung steht.

Saisonstart in der Landsberger Doppelkapelle

Saisonstart in der Landsberger Doppelkapelle

Inge Fricke

Saisonstart in der Landsberger Doppelkapelle

Nordportaltür der Doppelkapelle (Foto: Gunter George, Museum Landsberg)
Nordportaltür der Doppelkapelle (Foto: Gunter George, Museum Landsberg)

Vom 01. Mai bis zum 31. Oktober 2010 gibt es wieder öffentliche Führungen durch die romanische Doppelkapelle "St. Crucis" in Landsberg. Sie finden samstags um 15 Uhr sowie sonntags um 11 und um 15 Uhr statt. Treffpunkt für die etwa einstündigen Rundgänge ist das Nordportal der Doppelkapelle.

Die Landsberger Doppelkapelle, von Kennern als "Kleinod der Romanik" bezeichnet, beeindruckt durch eine harmonische Raumkomposition und die Vielfalt ausgereifter Kapitellornamentik. Die fachkundigen Führungen verknüpfen spannende Historie mit Sagen, Legenden und amüsanten Begebenheiten.

Von Mai bis Oktober werden darüber hinaus auch Konzerte, Lesungen, Stadtführungen und andere Veranstaltungen in der Doppelkapelle angeboten. An den Sonntagen 20. Juni, 25. Juli und 17. Oktober 2010 finden jeweils um 15 Uhr Konzerte in der Doppelkapelle statt. Daher kann die Nachmittagsführung durch die Doppelkapelle an diesen Tagen erst im Anschluss an die Konzerte stattfinden. Näheres zu den geplanten Veranstaltungen findet sich in der Rubrik: Veranstaltungen auf www.stadt-landsberg.de.

Seit Beginn des Jahres 2010 konnten in der Landsberger Doppelkapelle etwa 500 Besucher begrüßt werden. Sie nutzten die Möglichkeit der telefonischen Vereinbarung einer Führung durch die Doppelkapelle sowie das Angebot von Führungen am Osterwochenende.

Die Doppelkapelle ist nur im Rahmen von Führungen und Veranstaltungen geöffnet. Andere Termine, insbesondere für Gruppen und an den Werktagen, können unter Tel. (034602) 20690 vereinbart werden.

Weitere Beiträge dieser Rubrik