Landsberg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.landsberg-lese.de
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Kindermusical in der Stadtkirche

Kindermusical in der Stadtkirche

Henning Mertens

Munteres Treiben im nächtlichen Castello

Die Landsberger Kirche St. Nicolai ist Schauplatz für das Kindermusical "La piccola banda"
Die Landsberger Kirche St. Nicolai ist Schauplatz für das Kindermusical "La piccola banda"

Ein Kindermusical gibt es am Samstag, 7. November 2009 in der Landsberger Stadtkirche St. Nicolai zu erleben. Das Stück "La piccola banda" erzählt von den Bewohnern eines verfallenen italienischen Schlosses, die nachts zum Leben erwachen. Im musikalisch-szenischen Zusammenspiel zu erleben sind die Kinderchöre der halleschen Kirchengemeinde St. Laurentius und der evangelischen Kirchengemeinde Landsberg. Los geht es pünktlich zur Dämmerung um 16 Uhr.

Die Kindermusicals der beiden Gemeinden haben sich zu einer echten Tradition entwickelt. Standen in den letzten Jahren mit "Krach bei Bach" und "Motz & Arti" zwei berühmte Komponisten im Zentrum des Geschehens, dreht sich diesmal alles um muntere Schlossgeister, eine kleine Kinderbande und das Mädchen Felicia, das Geschichten schreibt und sich dafür gern in die phantasieanregende Atmosphäre des alten Renaissanceschlosses zurückzieht. Der Eintritt ist frei, eine Spende am Ausgang unterstützt jedoch die weitere Arbeit der Kirchengemeinde.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen