Landsberg Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.landsberg-lese.de
Unser Leseangebot

Goethe hat ihn bewundert

Goethes Begegnungen mit Felix Mendelssohn Bartholdy.

Horst Nalewski

Der Musikkenner und international geachtete Literaturwissenschaftler Horst Nalewski erzählt anhand fünf ausgewählter Beispiele von dem außergewöhnlichen Aufeinandertreffen und Zusammenwirken zweier Künstler. Eine CD mit den Musikstücken liegt diesem Büchlein bei.

Vorgestellt

Landsberger Museum feiert seinen 100. Geburtstag
von Inge Fricke
Am 03. September 1916 war im heutigen Landsberger Ortsteil Petersdorf (damals Ortsteil von Gütz), ein Heimatmuseum eröffnet worden. Gründer und Leiter des Gützer Heimatmuseums war Ernst Bernhard Brühl (1877-1955). Seit 1959 trägt das, unter der Leitung von Heinz-Walther Borgass (1919-2015), in Landsberg wiedereröffnete Museum seinen Namen. Ein weiterer Vorläufer unseres Museums "Bernhard Brühl", seit 1992 in der Landsberger Hillerstraße 8, war das 1933 von Paul Sannemann (1887-1979) im Landsberger Ortskern eröffnete Museum.
MEHR
Querweltein - romantische Melodien für Obertongesang, Stahlcello & Naturhörner
von Inge Fricke
Am 20. August 2016, um 17 Uhr, erwartet die Gäste der Landsberger Doppelkapelle "Alchimie fürs Ohr". Dann stellt Jan Heinke sein umfassendes Talent, mit Obertongesang sowie dem Spiel auf dem Stahlcello und diversen Naturhörnern, unter Beweis.
MEHR
Perlen jiddischer Musik in der Landsberger Doppelkapelle
von Inge Fricke
Am Sonntag, dem 17. Juli 2016, um 15 Uhr, lädt das mitteldeutsche Ensemble "Shoshana" Alt und Jung zu einem mitreißenden Weltmusik-Konzert in die Landsberger Doppelkapelle "Sanctae Crucis" ein. Die Nachmittagsführung durch die Doppelkapelle kann daher erst im Anschluss an das Konzert, ca. 16.30 Uhr, stattfinden.
MEHR
Sommerliche Melodien in der Landsberger Doppelkapelle
von Inge Fricke
Am Sonntag, dem 26. Juni 2016, lädt der Gemischte Chor Peißen, um 16.30 Uhr, mit einem bunten Strauß aus Sommermelodien, zum Verweilen in die Landsberger Doppelkapelle ein.
MEHR
"Musik ist unser Leben" - Sommerkonzert mit dem Frauenchor Landsberg
von Inge Fricke
Am Sonntag, dem 12. Juni 2016, um 16.30 Uhr, eröffnet der Frauenchor Landsberg, traditionell die Konzertsaison in der romanischen Doppelkapelle "Sanctae Crucis". Unter dem Jahresmotto "Musik ist unser Leben" erwartet den Besucher wieder ein abwechslungsreiches Programm.
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Stadtführung am Internationalen Museumstag
von Inge Fricke
Am Sonntag, dem 22. Mai 2016, um 15 Uhr, lädt das Landsberger Museum, anläßlich des Internationalen Museumstages, zu einer kostenfreien Stadtführung ein. Das diesjährige Motto, jährlich vom Internationalen Museumsrat (ICOM) herausgegeben, lautet "Museums and cultural landscape". Die Museen in Deutschland feiern den Aktionstag unter der Überschrift "Museen in der Kulturlandschaft".
MEHR
War Luther hier?
von Inge Fricke
Seit dem 28. Januar 2016, ziert eine besondere Plakette die Südfassade der Landsberger Doppelkapelle "Sanctae Crucis". Die Gestaltung der Plakette basiert auf einem Kupferstich von Lucas Cranach d. Ä. aus dem Jahre 1520. Sie zeigt Luther als Mönch, drei Jahre nach dem Anschlag der 95 Thesen an die Wittenberger Schlosskirche. Unter dem Porträt stehen die Worte "Luther war hier", welche sich an der Handschrift Luthers orientieren. Mit dem Anbringen dieser Plakette zählt die Landsberger Doppelkapelle nun offiziell zu den mehr als 60 Lutherorten in 33 Städten und Gemeinden Sachsen-Anhalts.
MEHR
Doppelkapelle und Museum Landsberg laden zum Osterbesuch ein
von Inge Fricke
Die Landsberger Doppelkapelle "Sanctae Crucis" lädt, einer ebenso schönen wie langjährigen Tradition folgend, am Samstag, dem 26. März 2016, und am Sonntag, dem 27. März 2016, jeweils um 11 Uhr und um 15 Uhr, zu ihren allseits beliebten Osterführungen ein. Treffpunkt für die etwa einstündigen Rundgänge ist das Nordportal der Doppelkapelle, mit dem beeindruckenden Tympanon, welches Christus auf dem Regenbogen thronend, umgeben von Erzengeln, Heiligen und Stiftern, zeigt.
MEHR
Ganztagsschule und Museum
von Inge Fricke
Anlässlich seiner Jahrestagung 2005 - „Den Ganztag gestalten“ veröffentlichte der Bundesverband Museumspädagogik eine Aachener Erklärung zur Zusammenarbeit von Museen und Ganztagsschulen. Darin wird darauf hingewiesen, das Ganztagsschulen mit ihren zusätzlichen Bildungs-, Förderungs- und Freizeitangeboten für Schülerinnen und Schüler besonders auf die neuen Bildungsziele ausgerichtet sind.
MEHR
Letzte Gelegenheit zum Besuch der Krippenausstellung in Landsberg
von Inge Fricke
Am Sonntag, dem 14.02.2016, schließt die Sonderausstellung "Krippen und Weihnachtsgrüße aus aller Welt", mit Exponaten aus dem Krippenmuseum Lüdelsen in der Altmark, ihre Pforten im Landsberger Museum "Bernhard Brühl". Bis dahin ist sie dienstags, donnerstags, samstags und sonntags, jeweils von 13 bis 17 Uhr, zu sehen. Andere Besuchszeiten können, unter Tel. (034602) 20690, vereinbart werden.
MEHR
Doppelkapelle und Museum laden wieder zum Besuch ein
von Inge Fricke
Nach dem Jahreswechsel sind die Doppelkapelle und das Museum Landsberg wieder auf Besucher eingestellt. Je nach Wetterlage können, unter Tel. (034602) 20690, Führungen durch die Doppelkapelle "Sanctae Crucis" vereinbart werden. Bis Ende April gilt dieses Angebot jedoch ausschließlich für die Werktage, also von Montag bis Freitag. Vom 30. April bis zum 30. Oktober 2016 finden dann wieder regelmäßige Wochenendführungen, samstags um 15 Uhr sowie sonntags um 11 Uhr und um 15 Uhr, statt.
MEHR
Festliches Konzert in der Doppelkapelle
von Inge Fricke
Am Samstag, dem 16. Januar 2016, um 14.30 Uhr, lädt Frau Dr. Stüber, anläßlich des 10-jährigen Bestehens ihrer Praxis für Allgemeinmedizin, die Landsberger und Gäste der Stadt, zu einem festlichen Konzert in die unbeheizte Doppelkapelle "Sanctae Crucis" ein. Es singt das Leipziger Vokalensemble Chordae Felicae. Der Eintritt ist frei. Spenden für den Erhalt der Doppelkapelle sind willkommen. Bereits ab 14 Uhr erwartet die Gäste ein wärmender Punsch. Für den Aufstieg zur Kapelle wird den Witterungsbedingungen angepasstes Schuhwerk empfohlen.
MEHR
Doppelkapelle und Museum Landsberg - Schließzeiten zum Jahreswechsel
von Inge Fricke
Vom 22. Dezember 2015 bis zum 06. Januar 2016 bleiben die Landsberger Doppelkapelle "Sanctae Crucis" und das Museum "Bernhard Brühl" für den Besucherverkehr geschlossen.
MEHR
Lochauer Frauenchor "cantus laetitiae" zu Gast in der Doppelkapelle
von Inge Fricke
Am Sonntag, dem 13. Dezember 2015, um 14 Uhr, lädt der Lochauer Frauenchor "cantus laetitiae" zum Adventssingen in die Landsberger Doppelkapelle ein.
MEHR
Landsberger Museum zeigt "Krippen und Weihnachtsgrüße aus aller Welt"
von Inge Fricke
Das Landsberger Museum "Bernhard Brühl" lädt zum Besuch der Sonderausstellung "Krippen und Weihnachtsgrüße aus aller Welt" ein. Hartmut Förster, Pfarrer im Ruhestand, gewährt hier einen kleinen Einblick in seine fast 584 Objekte umfassende Sammlung von Krippen, Grußkarten und Briefmarken mit weihnachtlichen Motiven, Engeln und weiteren Gegenständen. Die Stücke stammen aus 83 Ländern und von vier Kontinenten. Lediglich Australien fehlt ihm noch in seiner Sammlung, die seit 2004 im Jübarer Ortsteil Lüdelsen, in der Altmark, eine museale Heimat gefunden hat.
MEHR
Nikolauskonzert in der Landsberger Doppelkapelle
von Inge Fricke
Am Sonntag, dem 06. Dezember 2015, um 14 Uhr, lädt der Frauenchor Landsberg zu seinem traditionellen Adventssingen in die Doppelkapelle "Sanctae Crucis" ein. In diesem Jahr ist der zweiten Advent zugleich der Tag des heiligen Nikolaus von Myra. Und so wird im Programm des Frauenchores der Nikolaus natürlich eine Rolle spielen. Nikolaus von Myra ist einer der bekanntesten Heiligen. Er wirkte in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts als Bischof von Myra in der kleinasiatischen Region Lykien, heute Türkei. Sein Gedenktag wird im gesamten Christentum mit zahlreichen Volksbräuchen begangen, warum also nicht auch einmal mit einem kleinen Konzert.
MEHR
Neue Sonderausstellung startet musikalisch
von Inge Fricke
Am Samstag, dem 14. November 2015, um 14 Uhr, wird im Landsberger Museum "Bernhard Brühl" die neue Sonderausstellung "Krippen und Weihnachtsgrüße aus aller Welt" eröffnet. Hartmut Förster, Pfarrer im Ruhestand, gewährt darin einen kleinen Einblick in seine fast 600 Objekte umfassende Sammlung von Krippen, Weihnachtsgrußkarten und Briefmarken mit weihnachtlichen Motiven aus vier Kontinenten.
MEHR
Die Doppelkapelle "Sanctae Crucis" im Winterhalbjahr
von Inge Fricke
Am Sonntag, dem 1. November 2015, endet die diesjährige Saison der Wochenendführungen in der Landsberger Doppelkapelle "Sanctae Crucis".
MEHR
Der König von Sachsen zu Gast im Museum
von Inge Fricke
Am Sonntag, dem 18. Oktober 2015, endet im Landsberger Museum "Bernhard Brühl" die Sonderausstellung "Aus Schwertern sollen Sensen werden". Ab 14 Uhr lädt das Museum zur Finissage der Ausstellung ein. Dazu werden ganz besondere Gäste erwartet. Kein Geringerer als Friedrich August I., König von Sachsen, beehrt mit einem kleinen Gefolge seine Landsberger Untertanen.
MEHR
Von der Idee zum Historiengemälde - der Maler Volker Pohlenz zu Gast im Landsberger Museum
Von der Idee zum Historiengemälde - der Maler Volker Pohlenz zu Gast im Landsberger Museum
von Inge Fricke
Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung "Aus Schwertern sollen Sensen werden" ist am Samstag, dem 26. September 2015, um 16.30 Uhr, der Maler Volker Pohlenz zu Gast im Landsberger Museum "Bernhard Brühl".
MEHR
Landsberger Museum lädt zum Stadtrundgang ein
von Inge Fricke
Am Sonntag, dem 27. September 2015, um 15 Uhr, startet vorm Nordportal der Landsberger Doppelkapelle "Sanctae Crucis" die zweite der beiden öffentlichen Stadtführungen in diesem Jahr. Der etwa zweieinhalb Stunden umfassende Streifzug durch den historischen Ortskern macht deutlich, dass Landsberg eine kleine Stadt mit großer Geschichte ist.
MEHR
Der Tag des offenen Denkmals in Doppelkapelle und Museum Landsberg
von Inge Fricke
"Handwerk, Technik, Industrie" lautet das Motto des diesjährigen Tags des offenen Denkmals. Unter diesem Motto sind am Sonntag, dem 13. September 2015, sowohl die Doppelkapelle "Sanctae Crucis" als auch das Museum "Bernhard Brühl", von 10 bis 18 Uhr, geöffnet.
MEHR
Der Zauber der russischen Seele in der Landsberger Doppelkapelle
von Inge Fricke
Am Sonntag, dem 04. Oktober 2015, um 15 Uhr, gastieren die Maxim Kowalew Don Kosaken in der eindrucksvollen Kulisse der Landsberger Doppelkapelle. Der Chor, in der Besetzung mit sieben Künstlern, möchte die Zuhörer mit russisch-orthodoxen Kirchengesängen sowie einigen Volksweisen und Balladen verzaubern. Musik "aus den Tiefen der russischen Seele" erklingt in stetem Wechsel von Chorgesang und Solostimmen. Die enorme Bandbreite der einzigartigen Stimmen erstreckt sich dabei von tiefen Bässen, tragendem Chor, über Bariton bis hin zu den Spitzen der Tenöre.
MEHR
Musik des frühen Mittelalters in neuem Gewand
von Inge Fricke
Im Rahmen des Landsberger Bergfestes gastiert am Samstag, dem 22. August 2015, um 17 Uhr, das Ensemble Nu:n in der romanischen Doppelkapelle "Sanctae Crucis".
MEHR
Sicheln aus Säbelklingen und Bleifiguren aus Gewehrkugeln
von Inge Fricke
Ein besonderes Stück Heimat- und Regionalgeschichte wird derzeit in einer Sonderausstellung im Landsberger Museum "Bernhard Brühl" lebendig. Unter der Überschrift "Aus Schwertern sollen Sensen werden" zeigt die Ausstellung unter anderem Gebrauchsgegenstände, welche die Zivilbevölkerung aus Waffen und Ausrüstungsgegenständen fertigte, die nach den großen Schlachten der Napoleonischen Kriege, wie der Doppelschlacht bei Jena und Auerstedt 1806 und der Völkerschlacht bei Leipzig 1813, aufgelesen wurden.
MEHR